Dunkle Wände streichen – gemütlich oder erdrückend ?!

Dunkle Wände streichen - gemütlich oder erdrückend ?!

Wände in einer dunklen Farbe streichen – darauf musst du achten.
Moin Leute,
in meinem heutigen Blog geht es darum dunkle Wände zu streichen.
Und zwar mit dem Ziel: gemütlich statt erdrückend!
Viele trauen sich nicht die Wände dunkel zu streichen aus Angst, dass der Raum dadurch kleiner wirkt. Ich erkläre euch heute, wie mans richtig macht! Heute lernt ihr, wie ihr eine Wand in einem dunklen Farbton streichen könnt.
(Ich habe auch ein YouTube Video dazu gedreht, verlinke es euch mal hier)
Bevor wir loslegen, möchte ich mich noch kurz vorstellen:
mein Name ist Andy. Ich bin selbstständiger Maler (Meister) in Husum Nordfriesland, sowie Umgebung. Neben meiner Arbeit betreibe ich nebenher auch noch einen YouTube Channel. Da zeige ich euch u.a. Einblicke in den Tag eines Malermeisters und nehme euch auch auf meine Baustellen mit.
Ich verlinke euch meinen Channel gerne unter diesem Beitrag.
Und nun viel Spaß beim lesen!

Dunkle Wände streichen - die Vorbereitungen

Da ich diesmal nicht auf Baustelle sondern in meinem eigenen Wohnzimmer bin, muss ich erstmal all meine Möbel abbauen und bei Seite stellen. Es sollen 2 Wände in einem sehr dunklen Grün gestrichen werden. Eine Wand davon ist bereits in einer dunklen Farbe gestrichen. Und zwar in einem Anthrazit mit Goldschimmer. (Passendes YouTube Video dazu verlinke ich euch mal hier)
Das passt jedoch nicht mehr ganz so gut zu meiner aktuellen Deko und den Möbeln, daher möchte ich etwas Farbe reinbringen. Außerdem habe ich mir neue Bilder für die Wand gekauft und darin kommt ebenfalls ein sehr dunkles grün vor. Also gesagt getan. Ich möchte euch auch zeigen, dass es sich absolut lohnt mal den weißen Farbeimer stehen zu lassen und zu einer dunkleren Farbe zu greifen, aber überzeugt euch einfach selbst. 
Bevor wir so richtig durchstarten möchte ich mit einem Irrglauben aufhören. Heutzutage ist es kein Problem mehr dunkle Wände zu überstreichen. Das ist absolut kein Problem! Egal ob dunkel auf dunkel oder hell auf dunkel.
Traut euch!
Vor dem Streichen der Wände, habe ich den Raum leer geräumt und dann die Steckdosenhalterung abgeschraubt. -> vorher unbedingt Sicherung ausschalten!
Natürlich könnte man diese auch abkleben, jedoch finde ich es einfacher sie kurz abschrauben. Zum Abdecken des Bodens verwende ich eine Papierrolle. Maße sind 1m Breite und 50 laufende Meter drauf. Diese lege ich dann am Boden entlang aus, das reicht mir zum Streichen.  Natürlich müssen dann noch die Fußleisten abgeklebt werden. 
Dafür verwende ich gerne einen Hand Masker. Bei mir ist da am Krepppapier noch ein Ölpapier mit dran, dadurch ist die komplette Fußleiste super geschützt. Bei normalem Krepppapier solltet ihr unbedingt darauf achten, dass es breit genug ist.
Ich habe dann noch ein Stück Wand abgeklebt, welches nicht grün gestrichen werden sollte. Ebenfalls mit dem Hand Masker. Nehmt euch nicht nur zum Streichen, sondern auch bei den Vorbereitungen zum Streichen Zeit und arbeitet für ein perfektes Ergebnis sauber & genau. Mir persönlich gefällt es wenn man oben an der Wand im Übergang zur Decke einen kleinen Rand von ca. 3cm lässt.  Daher werde ich auch hier nochmal die Wand oben abkleben.

Dunkle Wände streichen - das Beschichten

Wand farbig streichen
Zum Streichen der dunklen Farbe verwende ich eine kleine Walze und meinen Teleskopstab. Da die eine Wand bereits in einer dunklen Farbe gestrichen ist, reicht da vermutlich eine Schicht Farbe. Die andere Wand ist jedoch sehr hell, da müssen wir wahrscheinlich zwei Schichten streichen. Ich bin gespannt wie die Farbe überhaupt rauskommen wird.
(ich verlinke euch auch hier mal noch einen anderen Blogartikel zum Thema “Wände farbig streichen” plus YouTube Video, da erkläre ich es nochmal ganz genau)
Ich fange also am Rand an und dann von oben nach unten. So trage ich gleichmäßig meine dunkelgrüne Farbe auf.
Wand farbig streichen
Zum Streichen der dunklen Farbe verwende ich eine kleine Walze und meinen Teleskopstab. Da die eine Wand bereits in einer dunklen Farbe gestrichen ist, reicht da vermutlich eine Schicht Farbe. Die andere Wand ist jedoch sehr hell, da müssen wir wahrscheinlich zwei Schichten streichen. Ich bin gespannt wie die Farbe überhaupt rauskommen wird.
(ich verlinke euch auch hier mal noch einen anderen Blogartikel zum Thema “Wände farbig streichen” plus YouTube Video, da erkläre ich es nochmal ganz genau)
Ich fange also am Rand an und dann von oben nach unten. So trage ich gleichmäßig meine dunkelgrüne Farbe auf.
Wand farbig streichen
Zum Streichen der dunklen Farbe verwende ich eine kleine Walze und meinen Teleskopstab. Da die eine Wand bereits in einer dunklen Farbe gestrichen ist, reicht da vermutlich eine Schicht Farbe. Die andere Wand ist jedoch sehr hell, da müssen wir wahrscheinlich zwei Schichten streichen. Ich bin gespannt wie die Farbe überhaupt rauskommen wird.
(ich verlinke euch auch hier mal noch einen anderen Blogartikel zum Thema “Wände farbig streichen” plus YouTube Video, da erkläre ich es nochmal ganz genau)
Ich fange also am Rand an und dann von oben nach unten. So trage ich gleichmäßig meine dunkelgrüne Farbe auf.
Dann arbeite ich mich beim Streichen der dunklen Wand Bahn für Bahn vor. Zum Glück habe ich gut abgeklebt, denn die Farbe hat ganz schön gespritzt. Das heißt nicht, dass ihr etwas falsch macht oder die Farbe schlecht ist, oftmals liegt das einfach an den vielen Farbpigmenten in so einer dunklen Farbe. Ich war von meinem Farbergebnis noch nicht ganz 100% überzeugt. Für meinen Geschmack war es noch zu hell bzw. zu grün. Ich wollte einen sehr dunklen Farbton, oftmals dunkelt die Farbe beim Trocknen aber noch nach. Ich habe dann noch die zweite Wand gestrichen. Auch da habe ich erst den Rand gestrichen und mich dann weiter vorgearbeitet. Wie bereits vermutet brauche ich hier 2 Schichten Farbe.
Nachdem die Farbe gut durchgetrocknet ist, sieht das Ganze schon etwas dunkler und satter aus. Da ich noch genügend Farbe übrig habe, werde ich beide Wände mit einer zweiten Schicht Farbe streichen.
Grüne Wand
Viele haben ja Angst vor dunklen Farben im Wohn- oder Schlafzimmer, ich finde es jedoch super gemütlich und modern. Schon jetzt sorgt die dunkle Farbe in dem Raum für eine tolle Atmosphäre. Wenn auch die zweite Schicht gestrichen und angetrocknet ist, könnt ihr vorsichtig anfangen das Kreppband zu entfernen. Ebenso das Papier am Boden. Durch das Abkleben habt ihr nicht nur ein sauberes Wohnzimmer, sondern auch scharfe Farbkanten! 
Ich bin mit dem Streichergebnis wirklich zufrieden! Die Farbe hat nach dem Streichen der 2. Schicht nochmal gut nachgedunkelt und in Kombination mit meinen dunklen Möbeln, den passenden Bildern & Deko wirkt der Raum total gemütlich & einladend. Wenn man einen großen hellen Raum mit Fenstern hat, braucht man keine Angst haben, dass der Raum klein oder drückend wirkt. Im Gegenteil es verleiht dem Raum Tiefe und ist ein Hingucker! Ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen und vielleicht habt ihr ja jetzt auch Lust bekommen, mal einen Raum mit dunkler Farbe zu streichen! Seid mutig bei der Farbauswahl und probiert es aus, ihr werdet es sicher nicht bereuen. Schreibt mir in die Kommentare, ob ihr auch schon mal einen Raum dunkler gestrichen habt oder ob ihr doch lieber zu einer weißen Farbe greift. 
Gerne stehe ich euch mit einem Erstgespräch beratend zur Seite! In Husum & Umgebung, sowie auf Anfrage natürlich auch in anderen Städten. Als Malermeister lege ich großen Wert auf erstklassige Produkte & 1A Ergebnisse! Wenn ihr also Fragen oder Wünsche habt, lasst es mich gerne wissen. 
Freunde, vergesst nicht, ich schreibe euch jeden Sonntag einen Blog über Tipps und Tricks rund um mein Malerhandwerk. Hier kommt ihr zu meinen Blogs. Ich bin sehr gespannt, was ihr dazu sagt.
Bis dahin, 

euer Malermeister Andy

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

1 Comment

  • Renate Klein
    Posted 17. Juni 2021 um 16:49 0Likes

    Hallo Andy,

    sehr sehr informativer Beitrag, einfach klasse. Ich hatte lang mit mir gehadert was, genau dieses Thema angeht. Egal in welche Wohnung du kommst. die meisten Wände sind einfach weiß. Ich mag Farben und ich möchte etwas anderes als die Anderen haben. Ich war unschlüssig, ob dunkle Farben, wie ein dunkler Blauton oder eventuell sogar ein kräftiges Dunkelgrün Räume wie mein Schlafzimmer nicht viel kleiner machen.
    Ich habe ein 55qm großes Schlafzimmer, meinst du das ist zu klein für solche Farben?
    Bin glücklich beim Googeln über deinen Blog gestolpert zu sein.

    Herzliche Grüße,
    Renate

Hinterlasse einen Kommentar