Feuchtigkeitsschutz im Bad – streichen oder tapezieren?

Feuchtigkeitsschutz im Bad - streichen oder tapezieren?

Moin Leute,
Feuchtigkeitsschutz im Bad – das soll das Thema des heutigen Blogbeitrags sein.
Aber erstmal kurz zu mir, mein Name ist Andy.
Ich bin selbstständiger Maler (Meister) in Husum Nordfriesland, sowie Umgebung.
Neben meiner Arbeit betreibe ich nebenher auch noch einen YouTube Channel. Da zeige ich euch u.a. Einblicke in den Tag eines Malermeisters und nehme euch auch auf meine Baustellen mit.
Ich verlinke euch meinen Channel gerne unter diesem Beitrag.
Heute habe ich wieder einen neuen interessanten Blogbeitrag für euch.
Es geht um das Thema Feuchtigkeit im Bad und wie man diese verhindern kann.
Dabei werden wir auch das Thema streichen & tapezieren ansprechen.
In meinem letzten Blogbeitrag ging es um fugenlose Böden & Wände.(hier der passende Link dazu)
Doch natürlich ist das Geschmacksache und nicht für jeden kommt ein fugenloses Bad in Frage.
Ein modernes Badezimmer spielt eine wichtige Rolle. Man möchte es gut und lange schön gepflegt haben.
Daher erzähle ich euch heute etwas zum Feuchtigkeitsschutz im Bad.

Badezimmer renovieren - was ist wichtig?

Beim Renovieren von Feuchträumen muss man besonders aufmerksam vorgehen. Denn Spritzwasser und erhöhte Luftfeuchtigkeit können oftmals zu Problemen führen. Generell ist es egal ob man lieber streichen, oder tapezieren möchte. So lange die Besonderheiten des Raumes beachtet und der Feuchtigkeitsschutz berücksichtigt wird.
Die Farbe oder Tapete muss Wasserdampf verkraften können. Es darf unter keinen Umständen schimmeln und sollte gut abtrocknen. Ebenso muss der Wandbelag abriebfest sein. Denn im Waschbeckenbereich kommt es oftmals zu Seifenspritzern. Eine Feuchtraumfarbe wird diesem Anspruch gerecht. Viele Tapeten können da nicht mithalten. Man braucht eine scheuerfeste Tapete, am besten aus Vlies oder Glasfaser.
In der Dusche sollte man dann doch eher zu Fliesen oder der fugenlosen Option tendieren.
Denn eine Feuchtraumfarbe bietet hier keinen optimalen Feuchtigkeitsschutz mehr.

Die richtige Farbe:

Die EN-Norm 13300 unterteilt sogenannte wasserhaltige Beschichtungsstoffe für Wände & Decken des Innenbereichs (Dispersionsfarbe) in verschiedene Güteklassen ein. Fürs Badezimmer braucht man Farbe, deren Nassabriebbeständigkeit in der Klasse 1 oder 2 eingestuft ist.
Die Klasse 2 entspricht der alten Bezeichnung „scheuerbeständig“ (DIN 53778).
Farbe der Klasse 1 ist noch wesentlich haltbarer.
-> Hier sollte man sich vorab gut beraten lassen!
Noch besser als Dispersionsfarbe sind Silikatfarben. Sie sind dispersionsoffen und bieten einen natürlichen Schutz gegen Schimmel. Dispersions-Silikatfarben und Sol-Silikatfarbe lassen sich auf fast allen Untergründen streichen, während reine Silikatfarbe nur für mineralische Putze geeignet ist.
Dispersions- wie auch alle Silikatfarben können mit geeigneten Pigmenten abgetönt werden. Dabei sollte man genau auf die Angaben des Herstellers achten. Die Eigenschaft der Farbe kann sich unter Umständen verändern. Mit einer Volltonfarbe ist man auf der sicheren Seite.

Alternativ lieber Tapete?

Tapeten im Badezimmer sind oft sehr beliebt. Sie bieten einem mehr Gestaltungsmöglichkeiten.
Durch verschiedene Muster & Strukturen kann man sein Bad deutlich aufwerten.
Durch die besonderen Gegebenheiten in Feuchträumen muss die Tapete natürlich einiges aushalten.
Sowohl Tapete & Kleister müssen unbedingt wasserfest sein!
Papiertapeten sind ausschließlich für Bereiche geeignet, die keinen Wasserspritzern ausgesetzt sind.
-> unbedingt auf den Hinweis „für Feuchträume geeignet“ achten!
Normale Papiertapeten können sich unter dem Einfluss von Wasserdampf nämlich ausdehnen und unschöne Falten werfen.
Eine Option wären noch Kunststofftapeten. Jedoch sollte man da vorsichtig sein.
Diese bieten zwar einen super Feuchtigkeitsschutz, jedoch sind sie auch absolut dampfdicht.
Heißt wenn durch kleine Nagellöcher oder an den Rändern Feuchtigkeit eindringt, verdampft diese nur sehr schlecht. Dadurch kann es unter Umständen zu Schimmel kommen!
-> daher bitte auch nie versuchen mit Lack die Wand vor Feuchtigkeit zu schützen.
Das führt ebenso sehr oft zu Schimmel!
Dank der großen Auswahl an diffusionsoffenen Tapeten und 1A Badfarben ist Improvisation beim Bad streichen oder tapezieren überflüssig. Ihr seht also es gibt einiges zu beachten!
Ich hoffe der Beitrag war informativ und ihr konntet etwas mitnehmen.
Gerne berate ich euch, wenn ihr eurem Bad einen neuen Look verpassen wollt. Wenn ihr aus Husum oder Umgebung kommt, schreibt mir einfach eine Nachricht und wir machen einen zeitnahen Termin zum Beratungsgespräch aus. Interessenten von weiter her, berate ich gerne auch über ein Videotelefonat!
Bis zum nächsten Mal,

euer Malermeister Andy

Heute um 10 Uhr ging mein neustes Youtube-Video online. Ich habe meinen VW Bulli professionell mit einem Sortimo Regal ausstatten lassen.
In dem Video präsentiere ich euch mein Regalsystem, zeige euch wie ich es eingerichtet ist und vieles mehr.
Schaut einfach mal rein. Viel Spass dabei.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

7 Comments

  • Johannes M.
    Posted 4. April 2021 um 11:18 0Likes

    Hallo Andy,
    ich wollte dir einfach mal ein Lob dalassen. Sonntag früh schaue ich regelmäßig deine Videos und jetzt schreibst du auch noch Blogbeiträge.
    Diese gefallen mir sehr gut. Ich lerne jedes Mal was dazu. Super Sache.
    Ich wünsche dir schöne Ostern.
    VG,
    Johannes

  • Malermeister Andy
    Posted 4. April 2021 um 11:22 0Likes

    Moin Johannes,
    danke das freut mich sehr. Ein solches Feedback liest man gerne.
    Ich möchte für mein Wissen weitergeben und für meine Community da sein.
    Ich wünsche dir auch ein schönes Osterfest.

    Liebe Grüße,
    Malermeister Andy

  • Sascha
    Posted 6. April 2021 um 19:24 0Likes

    Ich bin immer im Team Tapete. Fühlt sich für mich heimeliger an.
    Geiler Beitrag. Lese ich gern 🚀

  • Mario
    Posted 6. April 2021 um 20:37 0Likes

    Hi Andy,
    bist ein sympathisches Kerlchen. Würde mir mehr solche Beiträge wünschen.
    Das bringt einen wirklich weiter. Sind mir mal ehrlich, heute sitzen alle stumpf vor Youtube und ziehen sich den nächstbesten Müll rein.
    Toll, dass du dein Wissen weitergibst und dir die Mühe machst das alles so informativ aufzuschreiben.
    Vorbildlich.

  • Schorsch
    Posted 9. April 2021 um 17:37 0Likes

    Hi,
    dein Artikel ist goldwert. Hatte bislang mit Schimmelbildung im Bad zu kämpfen. Hätte ich das früher gewusst, hätte ich mir eine Menge Ärger und vor allem auch Kosten erspart.
    Schönes Wochenende!
    Schorsch

  • Trackback: Feuchtraumfarbe - Schimmel ade ?! | Malermeister Andy
  • Malermeister Andy
    Posted 20. April 2021 um 8:06 0Likes

    Vielen Dank für das tolle Feedback. Das freut mich sehr.

    Liebe Grüße,
    Malermeister Andy

Hinterlasse einen Kommentar