(Einhorn-) Mustertapete von AMAZON tapezieren – top oder flop?!

(Einhorn-) Mustertapete von AMAZON tapezieren - top oder flop?!

Moin Leute,  
das ist der vierte Teil zu dem Kinderzimmer meiner Tochter. (Teil 1 verlinke ich euch hier: „Wände glatt verspachteln“)
Ebenso Teil 2 : „Wände richtig schleifen & grundieren“ + Teil 3: “Wände farbig streichen & scharfe Farbkanten”).
In Teil 4 geht es darum die Mustertapete (von einem günstigen No-Name Anbieter) zu tapezieren und zu schauen was, oder ob sie etwas taugt!
Bevor wir loslegen, möchte ich mich noch kurz vorstellen:
mein Name ist Andy. Ich bin selbstständiger Maler (Meister) in Husum Nordfriesland, sowie Umgebung. Neben meiner Arbeit betreibe ich nebenher auch noch einen YouTube Channel.
Da zeige ich euch u.a. Einblicke in den Tag eines Malermeisters und nehme euch auch auf meine Baustellen mit. Ich verlinke euch meinen Channel gerne unter diesem Beitrag. Und nun viel Spaß beim lesen meiner wöchentlichen Blogs
Was bisher im Kinderzimmer geschah: meine Tochter wünscht sich ein „Einhornzimmer.“  In Teil 1 habe ich bereits alle Wände (plus Decke) mit Fertigspachtelmasse verspachtelt und Gewebe eingelegt. In Teil 2 habe ich Wände & Decke geschliffen sowie grundiert.
Die perfekten Vorbereitungen wurden also getroffen. In Teil 3 wurden dann die Wände passend zur Mustertapete farbig gestrichenDer Raum sieht schon jetzt um Welten besser aus! Jedoch fehlt bis zum perfekten Einhornzimmer noch 1 entscheidender Teil und das ist die Einhorn- Mustertapete.
(Natürlich habe ich passend dazu auch wieder ein YouTube Video auf meinem Kanal – verlinke ich ebenfalls hier)
Also legen wir los!
Da meine kleine Tochter die Tapete natürlich rein nach Äußerlichkeiten ausgesucht hat bin ich wirklich gespannt was mich mit der 49€ Tapete von AMAZON so erwartet. Das soll nicht heißen, dass günstige Produkte generell schlecht sind oder nichts taugen. 
Jedoch habe ich als selbstständiger Malermeister die Erfahrung gemacht, dass eine gute Qualität der Produkte einfach unerlässlich für ein erstklassiges Ergebnis ist. Ebenso wie die Inhaltsstoffe und deren Umweltverträglichkeit. Damit ihr mal eine grobe Vorstellung bekommt was eine hochwertige Mustertapete eigentlich so kostet, verrate ich es euch. In dem Maß was wir hier haben (2,44m x 3,05m) liegen wir so grob bei 400€ – 500€ aufwärts. Vielleicht versteht ihr jetzt wieso ich etwas misstrauisch bin.

Mustertapete - die Vorbereitungen:

Hinten auf der Verpackung sind ein paar Angaben gemacht wie man am Besten vorgehen soll. Die Mustertapete kommt hier nicht wie normalerweise in Bahnen, sondern in einzelnen Feldern.
Außerdem handelt es sich um eine Papiertapete und keine Vliestapete. (Ich habe speziell zu Vliestapeten schon mal einen Blog geschrieben, verlinke ich euch hier). Als Hinweis wurde noch vermerkt man solle die Felder jeweils 6mm überlappend kleben, damit man am Ende die Nähte nicht sieht. Macht für mich nicht so wirklich Sinn weil ich es so kenne, dass man Tapete normalerweise stoß auf stoß klebt, bzw. wenn überlappend dann mit einem Doppelnahtschnitt, aber gut lassen wir uns überraschen. Ihr seht, das wird ein Beitrag voller Überraschungen!

Mustertapete - fangen wir mit dem Kleber an:

Mustertapete anbringen
Da es sich bei der Mustertapete um eine Papiertapete handelt, müssen wir die Rückseite unserer Tapete einkleistern. Das macht man aus dem Grund, dass sie etwas weichen kann. Laut Anleitung für ca. 1-2 Minuten, jedoch soll man sie dabei nicht zusammenklappen.
Was für mich leider auch wieder nicht so wirklich Sinn macht …
Denn wenn man Tapeten weichen soll, dann verhindert das zusammenklappen nämlich eigentlich, dass der Kleister auftrocknet bzw. ablüftet und dann nicht mehr richtig klebt. Aber auch hier halten wir uns an die Herstellerangaben.
Mustertapete anbringen
Da es sich bei der Mustertapete um eine Papiertapete handelt, müssen wir die Rückseite unserer Tapete einkleistern. Das macht man aus dem Grund, dass sie etwas weichen kann. Laut Anleitung für ca. 1-2 Minuten, jedoch soll man sie dabei nicht zusammenklappen.
Was für mich leider auch wieder nicht so wirklich Sinn macht …
Denn wenn man Tapeten weichen soll, dann verhindert das zusammenklappen nämlich eigentlich, dass der Kleister auftrocknet bzw. ablüftet und dann nicht mehr richtig klebt. Aber auch hier halten wir uns an die Herstellerangaben.
Mustertapete anbringen
Da es sich bei der Mustertapete um eine Papiertapete handelt, müssen wir die Rückseite unserer Tapete einkleistern. Das macht man aus dem Grund, dass sie etwas weichen kann. Laut Anleitung für ca. 1-2 Minuten, jedoch soll man sie dabei nicht zusammenklappen.
Was für mich leider auch wieder nicht so wirklich Sinn macht …
Denn wenn man Tapeten weichen soll, dann verhindert das zusammenklappen nämlich eigentlich, dass der Kleister auftrocknet bzw. ablüftet und dann nicht mehr richtig klebt. Aber auch hier halten wir uns an die Herstellerangaben.
Da nicht angegeben wird welchen Kleber man verwenden soll, nehme ich meinen mir vertrauten Vlies- und Gewebekleber der Firma MEGAgrünDa ich normalerweise immer sehr auf eine gute Qualität & nachhaltige Produkte achte, verwende ich zumindest einen 1A Kleber. Immerhin handelt es sich ja auch um ein Kinderzimmer, da sollten definitiv keine gesundheitsschädlichen Inhaltsstoffe verwendet werden. Natürlich ist der Kleister jetzt nicht die ganz perfekte Wahl für die Tapete, jedoch klebt er vernünftig, denn ich habe etwas Angst, dass mir die Tapete sonst wieder runterkommt. 
Man kann natürlich auch gewöhnlichen Kleister oder extra Spezialkleber verwenden. Ich habe mir den Kleber dann in meine Kleistermaschine gefüllt und werde die erste Bahn beziehungsweise das erste Teil durchziehen. Ihr könnt natürlich auch einfach die Tapete direkt hinten einkleistern.

Mustertapete - weitere kleine Vorbereitungen:

Wenn das erledigt ist könnt ihr euch beispielsweise -wie ich auch- mit einem Laser markieren wo die erste Bahn verlaufen soll, damit diese auch ja komplett gerade wird. Ich habe mir an der Stelle dann noch meine Wand abgeklebt, da ich mir meine frisch gestrichene Wand nicht gleich wieder einsauen möchte. 
Ebenso solltet ihr euch noch einen feuchten Lappen (feuchte Babytücher gehen auch) zur Seite legen, damit könnt ihr dann überschüssigen Kleber einfach abwischen. Denn eines muss man dieser Art von Tapete lassen, sie ist ziemlich unkaputtbar & hochwaschbeständig.

Das Tapezieren der Mustertapete:

Mustertapete tapezieren - der Kleber
Also nachdem die erste Bahn 2 min weichen durfte,  fangen wir mit dem Tapezieren an. Wie gesagt achtet darauf, dass die 1. Bahn so gerade wie möglich wird! Nachdem ich die Bahn angebracht habe, nehme ich mir eine kleine Handwalze und gehe damit über die Mustertapete, um sie etwas anzudrücken und eventuelle Fältchen rauszukriegen.
Bei der zweiten Bahn wurde dann leider die mindere Qualität sichtbar. Laut Verpackung soll man die Bahnen ja 6mm überlappend anbringen. Auf der Tapete sind dafür auch extra zwei dunkle Striche als Markierung, welche man jedoch auch nach dem tapezieren durchsieht. Ebenso sieht man die überlappenden einzelnen Teile, da einfach teilweise 4 Teile aufeinander liegen und man dann natürlich Erhebungen in der Tapete hat.
Mustertapete tapezieren - der Kleber
Also nachdem die erste Bahn 2 min weichen durfte,  fangen wir mit dem Tapezieren an. Wie gesagt achtet darauf, dass die 1. Bahn so gerade wie möglich wird! Nachdem ich die Bahn angebracht habe, nehme ich mir eine kleine Handwalze und gehe damit über die Mustertapete, um sie etwas anzudrücken und eventuelle Fältchen rauszukriegen.
Bei der zweiten Bahn wurde dann leider die mindere Qualität sichtbar. Laut Verpackung soll man die Bahnen ja 6mm überlappend anbringen. Auf der Tapete sind dafür auch extra zwei dunkle Striche als Markierung, welche man jedoch auch nach dem tapezieren durchsieht. Ebenso sieht man die überlappenden einzelnen Teile, da einfach teilweise 4 Teile aufeinander liegen und man dann natürlich Erhebungen in der Tapete hat.
Mustertapete tapezieren - der Kleber
Also nachdem die erste Bahn 2 min weichen durfte,  fangen wir mit dem Tapezieren an. Wie gesagt achtet darauf, dass die 1. Bahn so gerade wie möglich wird! Nachdem ich die Bahn angebracht habe, nehme ich mir eine kleine Handwalze und gehe damit über die Mustertapete, um sie etwas anzudrücken und eventuelle Fältchen rauszukriegen.
Bei der zweiten Bahn wurde dann leider die mindere Qualität sichtbar. Laut Verpackung soll man die Bahnen ja 6mm überlappend anbringen. Auf der Tapete sind dafür auch extra zwei dunkle Striche als Markierung, welche man jedoch auch nach dem tapezieren durchsieht. Ebenso sieht man die überlappenden einzelnen Teile, da einfach teilweise 4 Teile aufeinander liegen und man dann natürlich Erhebungen in der Tapete hat.
Ebenso hat das Motiv leider nicht stimmig abgeschlossen, so dass ich oben dann etwas Tapete abnehmen muss. Dafür nehme ich mir ein Cuttermesser. Dabei muss man aber extrem aufpassen, denn die Papiertapete ist ziemlich dünn und reist leider sehr schnell ein. Obwohl ich bereits extra beschichtete Cutterklingen verwende. Das mache ich dann aber zum Schluss wenn alles klebt. So arbeite ich mich Bahn für Bahn tapfer vor und versuche optimistisch zu bleiben.
Wenn dann alle Teile der Mustertapete kleben, kümmere ich mich noch um den oberen Rand, dass dieser auch komplett gerade wird und dann ist es vollbracht:
Die Einhorntapete klebt! Ich muss sagen, da wird einem mal wieder deutlich, was es doch für immense Unterschiede gibt und wie man als Profi teilweise den Kopf bei solchen Produkten schütteln muss. 

Mustertapete - Fazit eines Malermeisters

Die Mustertapete ist für kleine Mädchen die auf bunte Einhörner stehen bestimmt ein riesiges Highlight! Sie sieht wirklich nett aus und bringt definitiv Farbe ins Kinderzimmer. Das ist eben der Traum eines jedes kleinen Mädchens. Jedoch ist sie qualitativ nicht wirklich zu empfehlen. Die Verarbeitung ist einfach schlecht, sie ist hauchdünn und die Motive sind nicht 100% stimmig, man muss also improvisieren. 
Ebenso stören die schwarzen Markierungen auf der Tapete und durch das überlappende Kleben gibt es unschöne Erhebungen in der Tapete. Positiv ist jedoch, dass sie hochwaschbeständig ist und somit ihr Soll im Kinderzimmer erfüllen wird. Sie wird definitiv für leuchtende Kinderaugen sorgen. So lange bis eben der nächste Tapeten-Trend kommt.
Ich hoffe der Beitrag war etwas hilfreich für euch und ihr konntet was mitnehmen. Hiermit ist die Baustelle Kinderzimmer abgeschlossen und ich muss sagen, der Vorher- Nachher Effekt ist wirklich mega geworden!
Schaut euch gerne meine YouTube Videos dazu an. Falls ihr öfter so eine kleine Serie einer Baustelle sehen, bzw. lesen möchtet, lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen!
Mir hat es jedenfalls Spaß gemacht!
Gerne stehe ich euch mit einem Erstgespräch beratend zur Seite! In Husum & Umgebung, sowie auf Anfrage natürlich auch in anderen Städten. Als Malermeister lege ich großen Wert auf erstklassige Produkte & 1A Ergebnisse! Wenn ihr also Fragen oder Wünsche habt, lasst es mich gerne wissen. 
Bei Fragen oder Anregungen schreibt mir gerne eine E-Mail. Ich freue mich auf euch:
info@malermeister-andy.de
Bis dahin,

euer Malermeister Andy

Mustertapete tapeziert

Hinterlasse einen Kommentar