Fugenloses Büro mit VOLIMEA Produkten

Fugenloses Büro mit VOLIMEA Produkten Teil 2

Fugenloses Büro – heute kommen wir zu dem 2. Teil unseres Projekts und zwar dem zukünftigen Arbeitszimmer von Julia. Ihr Büro soll künftig fugenlos sein. Hierbei ist uns wichtig, dass leicht zu verarbeitende und zugleich qualitativ hochwertige Produkte zum Einsatz kommen. Also verwenden wir die Produkte von Volimea.
Im ersten Teil habt ihr bereits erfahren, wie wir den Raum perfekt auf den fugenlosen Stil vorbereitet haben. Die Produkte von VOLIMEA sind mir bei der Erstellung von dem fugenlosen Büro eine große Hilfe. Volimea bietet Produkte an, die nachhaltig sind und zugleich aus komplett unbedenklichen Inhaltsstoffen bestehen. Weiter überzeugen die Produkte aus dem Hause Volimea mit ihrer 1A Qualität, was letztendlich auch verantwortlich ist, für ein perfektes Ergebnis.
Aufgehört haben wir beim letzten Mal mit dem Fußboden, welcher wie gesagt auch fugenlos wird und genau da machen wir heute weiter.
-> Ich verlinke euch Teil 1 des Blogs, sowie das passenden YouTube Video mal hier, falls ihr es verpasst habt.
Nach dem ich den Boden bereits einmal komplett durchgekratzt und abgesaugt hatte, kam im Anschluss die erste Schicht Grundierung drauf.
Diese muss komplett durchtrocknen und nachdem das dann der Fall ist, können wir mit dem FUTADO Rapid Standfest von VOLIMEA los legen.
Diese Spachtelmasse eignet sich perfekt für das fugenlose Design und lässt sich wunderbar auftragen. Ebenso ist die Oberfläche pflegeleicht & rutschfest, was gerade z.B. im Sanitärbereich wichtig ist, wofür sich die VOLIMEA Produkte auch super eignen.
Also rühren wir uns die Spachtelmasse an, um dann ebenso wie bei den Wänden, noch etwas Gewebe einzuarbeiten, um kleinere Risse zu überbrücken. Das ist ein wichtiger Schritt, schließlich soll die Oberfläche später nicht reißen.
Für das fugenlose Büro muss Malermeister Andy zuerst den Boden spachteln.
Diese Spachtelmasse eignet sich perfekt für das fugenlose Design und lässt sich wunderbar auftragen. Ebenso ist die Oberfläche pflegeleicht & rutschfest, was gerade z.B. im Sanitärbereich wichtig ist, wofür sich die VOLIMEA Produkte auch super eignen.
Also rühren wir uns die Spachtelmasse an, um dann ebenso wie bei den Wänden, noch etwas Gewebe einzuarbeiten, um kleinere Risse zu überbrücken. Das ist ein wichtiger Schritt, schließlich soll die Oberfläche später nicht reißen.
Für das fugenlose Büro muss Malermeister Andy zuerst den Boden spachteln.
Diese Spachtelmasse eignet sich perfekt für das fugenlose Design und lässt sich wunderbar auftragen. Ebenso ist die Oberfläche pflegeleicht & rutschfest, was gerade z.B. im Sanitärbereich wichtig ist, wofür sich die VOLIMEA Produkte auch super eignen.
Also rühren wir uns die Spachtelmasse an, um dann ebenso wie bei den Wänden, noch etwas Gewebe einzuarbeiten, um kleinere Risse zu überbrücken. Das ist ein wichtiger Schritt, schließlich soll die Oberfläche später nicht reißen.
Für das fugenlose Büro muss Malermeister Andy zuerst den Boden spachteln.
Nachdem wir unsere Gewebespachtelung gründlich aufgetragen haben, müssen wir nun wieder warten, bis alles vollständig durchgetrocknet ist.
Das war bei uns dann am nächsten Tag der Fall.
Eigentlich war geplant zuerst den Boden komplett fertig zu machen und im Anschluss dann die Wände. Dies hat jedoch zeitlich nicht hingehauen und so mussten wir umdisponieren.
Also habe ich zuerst mit den Wänden weiter gemacht und werde den Boden dann am darauf folgenden Tag mit den 2 Spachtelungen weiter aufbereiten.
Bei den Wänden haben wir uns als Farbe für ein frisches Mintgrün entschieden.
Im passenden YouTube Video dazu sieht es im nassen Zustand noch recht dunkel aus, wenn es trocken ist wird es aber heller und lässt den Raum total freundlich & modern wirken.
(Ich verlinke euch das Video dazu wieder ganz unten)
Für das fugenlose Büro trägt Malermeister Andy Spachtelmasse auf die Wände auf.
So nun zu den Wänden, zuerst rühre ich mir wieder meine VOLIMEA Spachtelmasse an und trage diese dann mindestens(!) 1,5mm auf, das ist wichtig damit wir später keine weißen Flecken bekommen.
In unserem Fall glätten wir die Oberfläche anschließend auch noch, daher müssen wir zügig arbeiten, da der Spachtel sonst bereits zu trocken ist.
Das machen wir dann an den kompletten Wänden.

Fugenloses Büro - jetzt widmen wir uns dem Boden

Danach widmen wir uns dann unserem Boden, welcher in der Zwischenzeit komplett durchgetrocknet ist.
Da wir fugenlos arbeiten werden, müssen wir den Boden noch einmal sorgfältig mit einem großen Schaber durchkratzen und dann absaugen, um anschließend noch einmal eine Grundierung aufzutragen.
Hierzu verwende ich auch von VOLIMEA den FUTADO „Fix Grund“ welchen ich mit Rolle & Pinsel auftrage und auch wieder trocknen lasse.
Diese Schritte sind zwar zeitintensiv, weshalb ich eigentlich auch zuerst den Fußboden fertig machen wollte. Jedoch sind die verschiedenen Schritte und Schichten einfach wichtig, wenn man fugenlos arbeitet und lange etwas von dem Ergebnis haben möchte.
Wenn auch diese Schicht dann getrocknet ist, tragen wir 2 Schichten von unserer Spachtelmasse auf, bei der wir uns hier für einen Anthrazitton entschieden haben.
Malermeister Andy zeigt wie er einen fugenlosen Boden spachtelt.
Danach widmen wir uns dann unserem Boden, welcher in der Zwischenzeit komplett durchgetrocknet ist.
Da wir fugenlos arbeiten werden, müssen wir den Boden noch einmal sorgfältig mit einem großen Schaber durchkratzen und dann absaugen, um anschließend noch einmal eine Grundierung aufzutragen.
Hierzu verwende ich auch von VOLIMEA den FUTADO „Fix Grund“ welchen ich mit Rolle & Pinsel auftrage und auch wieder trocknen lasse.
Malermeister Andy zeigt wie er einen fugenlosen Boden spachtelt.
Diese Schritte sind zwar zeitintensiv, weshalb ich eigentlich auch zuerst den Fußboden fertig machen wollte. Jedoch sind die verschiedenen Schritte und Schichten einfach wichtig, wenn man fugenlos arbeitet und lange etwas von dem Ergebnis haben möchte.
Wenn auch diese Schicht dann getrocknet ist, tragen wir 2 Schichten von unserer Spachtelmasse auf, bei der wir uns hier für einen Anthrazitton entschieden haben.
Danach widmen wir uns dann unserem Boden, welcher in der Zwischenzeit komplett durchgetrocknet ist.
Da wir fugenlos arbeiten werden, müssen wir den Boden noch einmal sorgfältig mit einem großen Schaber durchkratzen und dann absaugen, um anschließend noch einmal eine Grundierung aufzutragen.
Hierzu verwende ich auch von VOLIMEA den FUTADO „Fix Grund“ welchen ich mit Rolle & Pinsel auftrage und auch wieder trocknen lasse.
Diese Schritte sind zwar zeitintensiv, weshalb ich eigentlich auch zuerst den Fußboden fertig machen wollte. Jedoch sind die verschiedenen Schritte und Schichten einfach wichtig, wenn man fugenlos arbeitet und lange etwas von dem Ergebnis haben möchte.
Wenn auch diese Schicht dann getrocknet ist, tragen wir 2 Schichten von unserer Spachtelmasse auf, bei der wir uns hier für einen Anthrazitton entschieden haben.
Malermeister Andy zeigt wie er einen fugenlosen Boden spachtelt.
Nachdem wir 2 Schichten unserer Spachtelmasse aufgetragen haben,schleife ich den Boden mit meinem Exzenterschleifer von Festool einmal ab und sauge ihn auch wieder gründlich ab.
Wir haben uns als Eyecatcher dann noch für ein paar dekorative Ornamente an den Wänden und auf dem Boden entschieden (das seht ihr dann im Video), welche wir von Hand mit einem leichten Goldton ausgemalt haben. Dieser ist übrigens ebenfalls bei Volimea erhältlich.
-> Dazu erzähle ich euch gerne mal in einem separaten Blogbeitrag mehr, wenn euch sowas interessiert ?!
Nun rühre ich meinen Lack für die Versiegelung an, von der ich insgesamt 4 Schichten auftragen werde.
Das hat verschiedene Gründe, zum einen verwende ich einmal ein glänzendes und einmal ein mattes Finish. Das macht einerseits das Ergebnis nochmal individueller und andererseits hält der Boden so Alltagsabnutzungen besser stand.
In unserem Fall gibt es da nämlich noch einen nicht gerade kleinen Vierbeiner und da wollen wir auf jeden Fall vorsorgen. Die Versiegelung sollte dann 4h trocknen, bevor ihr die nächste Schicht auftragt.
Und mit diesem finalen Schritt sind wir dann auch am Ende angelangt und haben ein mega Ergebnis erzielt! Und schon ist das fugenlose Büro fertig.
Wir sind super zufrieden mit dem Vorher – Nachher Vergleich!
So macht Büroarbeit definitiv gleich viel mehr Spaß und Julia kann in Zukunft modern & stilbewusst ihren Papierkram erledigen 😀
Wenn euch der Beitrag gefallen hat, lasst mir gerne Feedback in den Kommentaren dazu da. Schaut euch gerne dazu auch noch mein Youtube-Video an, damit ihr euch das Ganze besser vorstellen könnt. Die Website von VOLIMEA verlinke ich euch auch mal noch. Ich ich kann euch die Produkte wirklich wärmstens empfehlen, die Farbauswahl und Qualität+ Nachhaltigkeit von VOLIMEA sind einfach klasse! Sofern ihr noch Fragen zum Thema fugenloses Büro hat, schreibt mir diese bitte in die Kommentare.
Bis dahin,

Euer Malermeister Andy

Hinterlasse einen Kommentar